over equiped

Heute abend stand ich im Squashcourt und trug seitlich am Hosenbund den Schrittzähler, um die Brust den Pulsmessgurt und am Handgelenk die Pulsanzeige-Uhr (einer der neuen HAC4).

Die Auswertung:

  • 62 Minuten Bewegung
  • 4'500 Schritte
  • 141 Durchschnittspuls
  • 171 Maximalpuls
  • Ich war gut motiviert und habe mit vollem Einsatz gespielt

Interessant: 4'500 Schritte in 62 Minuten heisst sowiel wie jede Sekunde  1,2 Schritte. Diesen Wert werde ich mal mit einer Stunde Nordic-Walking vergleichen.

Auch interessant: Mehr wie Puls 171 oder 172  liegt wohl kaum mehr drin. Die theoretische Obergrenze, 220-45 (Alter) = 175, die erreiche ich nicht. Ich habe diesbezüglich auch meine aufgezeichneten Tourendaten durchgesehen. Mehr wie 172 habe ich im letzten halben Jahr nie erreicht. Und ich muss auch erwähnen, dass ich Pulsfrequenzen über etwa 165 nur noch über wenige Minuten ertrage. Da bin ich dann voll am Keuchen und brauche rasch eine Erholungsphase. Es lassen sich also folgende Pulsbereiche für mich ableiten:

  • Puls bis 105 (bis 60%), Normalbelastung
  • Puls 105 bis 130 (ca. 75%), aerober Bereich (mit genügend Sauerstoff), guter Bereich für Fettverbrennung
  • Puls 130 bis 172 (100%), anaerober Bereich (zuwenig Sauerstoff), bis ca. 90% guter Bereich für Muskelaufbau,
  • ab Puls 155  (ab 90%) "roter Bereich" -> Vorsicht!

Mir ist natürlich bewusst, dass es sich hier um plumpe mathematische Formeln handelt und nur eine medizinisch durchgeführte Leistungsdiagnose "wahre" Werte für mich persönlich liefern würde. So als Anhaltspunkte für ein nicht übermässiges Training reichen die Werte wohl dennoch aus.

Trackbacks

Trackback-URL für diesen EintragTrackback URL

Kommentare

    • Geschrieben vonPeter
    • am
    Hoi Beat, gerne leihe ich Dir mal meine Polar S725X. Neben unzähligen Features gibt es auch einen Fitnesstest, der Werte wie MaxPuls, Sauerstoffaufnahme, Erhohlungsdauer, Trainingsbereiche ... mit Hilfe eines Fitnesstests inert 5Min ermittelt. Danach kann man dann alle möglichen Trainingsformen einprogrammieren und die zuvor ermittelten Daten dienen als individuelle Leistungsgrenzen. Und man kann das Ganze via Software am PC verwalten. Wenn Du magst.
    Antwort

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
;-)  ;-|  :-(  :-)  :-D  :grins:  8-)  :-P  :applaus:  :wave: 
:shame:  :sik:  :cry:  :grrr:  :-O  :love:  :heart:  :th_up:  :th_down:  :beer: