neues Bike

Irgendwann im März entdeckte ich erstmals den kleinen Riss am Rahmen des Intense Spider29. Nur widerwillig nahm ich zur Kenntnis, dass ich mir in absehbarer Zukunft ein neues Bike, oder zumindest einen neuen Rahmen, kaufen muss. Ich möchte das Intense reparieren lassen doch man kann sich ja vorstellen wie lange ich warten werde, bis ich wieder einen intakten Rahmen in den Händen halte und damit wieder fahren kann. Das dauert Monate. Und das im Sommer, der besten Bikezeit. Es muss also Ersatz her!

Letzte Woche habe ich dann mal die Möglichkeiten aufgelistet und so insgeheim hatte ich schon damals einen Favoriten. Aber es ist, wie es ist. Man will offen sein und mit Optionen spielen. Das ist das Salz in der Suppe des Kaufens. Man hat die Brieftasche offen und ist bereit, hinein zu greifen. Nun gilt es alle Varianten aufzulisten und zu überprüfen. Zu diesem Zweck bin ich am letzten Freitag zu Simon Ruchti's Bikegeschäft mainstreet42 gefahren und habe mich noch weiter schlau gemacht.

Im Shop stand ein fertig aufgebautes niner RIP9 in XL und das nutzte ich natürlich gleich für eine Probefahrt. Die 120mm Federweg sind ziemlich weich und sofa mässig. Vermutlich nicht für über 90 kg eingestellt. Der Lenkwinkel ist deutlich flacher als beim Intense und der 700mm breite Lenker unterstreicht den bergab-Charakter des Bikes. Bei einer kurzen Steigung gehe ich in den Wiegetritt. OOOaaa... ist das schwer! und das schaukelt! Nein. Das ist es nicht! Nein, gar nicht. Ich fahre zurück zum Shop und steige doch etwas enttäuscht vom Bike. Das ist mir zu heftig, zu plüsch und zu schwer. Somit von der Liste gestrichen.

Eigentlich ist das Intense Spider29 perfekt. Die VPP-Federung ist eine Wucht und 100mm reichen alle mal. Es sind nur Kleinigkeiten, die verbessert werden könnten:

  • Der Rahmen dürfte für meinen Körper etwas länger sein.
  • Der Hinterbau dürfte etwas seitensteifer sein.
  • Die Tretlagerhöhe ist etwas tief und somit setzt man schon mal mit dem Pedal auf.
  • Der Steuerrohrwinkel ist mit 73° Grad schon heftig steil. Etwas kürzere Kettenstreben und dafür ein etwas flacherer Lenkwinkel wäre vermutlich angenehmer.

Intense bezahlt Santa Cruz Lizenzgebühren für die Verwendung des VPP-Hinterbausystems. Letztes Jahr hat Santa Cruz selbst ein vollgefedertes 29er auf den Markt gebracht. Das Modell Tallboy ist fast vollständig aus Carbon gefertigt und soll nach Messungen deutlich steifer und gleichzeitig leichter sein, als vergleichbare Alu-Rahmen. Das ist doch mal ein Versprechen.

Das Santa Cruz Tallboy in XL ist etwas länger als mein aktuelles Spider29. Es hat kürzere Kettenstreben, dafür einen etwas flacheren Lenkwinkel. Das Tretlager ist etwas höher (wenn auch nur wenig). Zur besseren Spurstabilität ist das Steuerrohr konisch (tapered). Oben 1 1/8 Zoll und unten 1,5 Zoll. Zusammen mit einer verschraubten 15mm Steckachse am Vorderrad soll der ganze Frontbereich deutlich steifer geworden sein. Und das beste kommt noch zum Schluss: Der Tallboy-Rahmen wiegt fast 700 Gramm weniger, als der Intense Spider Rahmen. Das ist schon ein kräftiger Unterschied. Es gibt den Rahmen in zwei Farben. Orange oder carbon-schwarz. Für mich keine Frage: Ein Plastikvelo soll man bunt bemalen! Schwarze Velos habe ich schon zu viele gesehen. Orange hat pepp und man kann so ein schönes Bike aufbauen, ohne die derzeit so modischen, weissen Komponenten zu verbauen... etwas Eigenständiges halt.

Simon hat mir per eMail ein Angebot gemacht und gestern Abend habe ich dann den Tallboy bestellt. Lieferzeit 4-8 Wochen. Solange sollte das Intense noch halten. Auch wenn zum Schluss nun alles etwas schnell ging, so habe ich doch das Gefühl, die richtige Entscheidung getroffen zu haben. Das Santa Cruz Tallboy ist ein Spitzenrad und so habe ich ein Super-Bike, während ich in Ruhe die Intense-Geschichte abwicklen kann. Ich freue mich!

Trackbacks

Trackback-URL für diesen EintragTrackback URL

Kommentare

  1. Schönes Teil, kompliment!
    Antwort
    • Geschrieben vondavid
    • am
    Das sieht echt schön aus und das Orange kommt natürlich sehr gut. Willkommen im Santa Cruz Club.
    Antwort
    • Geschrieben vonBedi
    • am
    Endlich bin ich nicht mehr alleine mit meinem Plastikbike und muss die faulen Sprüche nicht mehr über mich ergehen lassen :-) looks very nice!
    Antwort
    • Geschrieben vonSpoony
    • am
    Wie immer, nur das Beste und noch mit Geschmack. Da bin ich mal gespannt wie lange Karbon bei deinem Rahmenverschleiss hält! Da hätte ich schon etwas Respekt davor. Ich freue mich schon auf den Aufbau.
    Antwort
    • Geschrieben vondavid
    • am
    Wenn ich mir das so anschaue, sollte der Tallboy schon halten: http://www.youtube.com/watch?v=chSFcEmbay8 :-)
    Antwort

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
;-)  ;-|  :-(  :-)  :-D  :grins:  8-)  :-P  :applaus:  :wave: 
:shame:  :sik:  :cry:  :grrr:  :-O  :love:  :heart:  :th_up:  :th_down:  :beer: